Zum Inhalt springen

Wandelemente

1. Baureihen

Bei den BKM Raumlösungen werden zwei Baureihen unterschieden: Baureihe E und Baureihe R.

Der Unterschied dieser Baureihen liegt in der Gestaltung der Wandelemente. Während die Wandelemente der Baureihe E eckig geformt sind, hat die Baureihe R Rundungen an den Blech- und Glasfüllungen. Beide Baureihen sind modular aufgebaut und haben die gleiche Funktionalität.

Beide Baureihen sind sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich einsetzbar. Die Element- oder modulare Bauweise bietet dabei ideale Voraussetzungen, in kürzester Zeit Arbeitsräume zu schaffen.

Im Innenbereich werden unsere Raumsysteme vorwiegend als Hallenbüros in Industriehallen eingesetzt. Im Außenbereich sind unsere Mehrzweckhäuser preiswerte Raumlösungen für viele Anwendungsfälle. Am häufigsten werden diese Raumsysteme als Pförtner-, Kassen- oder Wachschutzhäuser verwendet.

Baureihe E, für den Außenbereich
Baureihe R, für den Innenbereich

2. Bauweise

Die Wandelemente der BKM Raumsysteme der Baureihe E sind Kassetten, die aus 1,5 mm sendzimir verzinktem Blech gekantet sind. Die Sicht- und Vollwandelemente der Baureihe R bestehen aus einer Stahlrahmenkonstruktion mit Blech- und Glasfüllungen. Die Füllungen werden mit Gummiklemmprofilen in der Rahmenkonstruktion gehalten. 

Die Breite der Wandelemente ist variabel von 300 mm bis 1200 mm bei der Baureihe E (Standard: 950mm) bzw. von 300 mm bis 1060 mm bei der Baureihe R (Standard: 1060 mm).

Alle Wandelemente sind über Zwischen- und Eckpfosten miteinander verschraubt. Dies hat den Vorteil, dass dadurch sehr dichte, feste und stabile Verbindungen zwischen den Systemelementen möglich werden. Dadurch eignet sich die Bauweise sehr gut zur Lösung von Aufgaben, die den Schallschutz betreffen. Durch die Verschraubung der Konstruktionsteile ist eine De- und Remontage beliebig oft möglich.

Montage einer Raucherkabine, Baureihe E